"Wunderbares aus der Wunderbar"

Das Publikum feiert die neue Produktion des Backnanger Bandhaus-Theaters mit Leslie Roehm, Sarah Finkel und Georg Lorenz. Aus der BKZ vom 25.02.2019.

>Mehr

Neuer Spielplan Frühling/Sommer 2019

Glaube, Liebe, Hoffnung: Die Spielzeit 2019 geht mit dem Spielplan Frühling/Sommer weiter! Sie finden den aktuellen Spielplan auf unserer Homepage und in Kürze liegt dieser auch in Backnang und Umgebung aus.

>Mehr

Wunder gibt es immer wieder

Ein Schlagerabend über Frauenbilder und Männerrollen – von früher bis heute. Premiere am 22. Februar um 20 Uhr.

>Mehr

Schulstück #therealmi

Ein Theaterprojekt über Smartphone-sucht, Cybermobbing und Echtheit in der virtuellen Welt.

Ende März 2019 zeigen wir das Jugendtheaterstück #therealmi Vormittags für Schülerinnen und Schüler auf der Bandhaus Theater Bühne.

>Mehr

Aktuelles

Neuer Spielplan Frühling/Sommer 2019

Die neue Spielzeit geht im Frühling/Sommer 2019 in die zweite Spielzeithälfte! Den aktuellen Spielplan finden Sie hier bereits zum Download als PDF. In Kürze liegt er auch in Backnang und Umgebung aus.

Glaube, Liebe, Hoffnung: Ohne sie ist alles nichts. Das hat der ungarische Schriftsteller Ödön von Horváth gemeint, als er im Jahr 1933 sein gleichnamiges Stück schrieb. Er bezog sich damit auf einen wunderschönen Satz des Apostels Paulus in seinem Brief an die Korinther: "Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei. Die Liebe aber ist die größte unter ihnen.“ Mit diesen dreien wollen auch wir in unsere Saison gehen: Weil unser Theaterbetrieb stets für positive Werte steht. Kultur geht immer nur zusammen. Zusammen nachdenken, lachen, traurig sein: Glaube, Liebe, Hoffnung bilden das Fundament, auf dem ein friedliches Zusammensein überhaupt erst gedeihen kann.

 

Alles dieses wollen wir Ihnen vermitteln, liebes Publikum. Auch gerade in Zeiten wo es mehr denn je um den Zusammenhalt geht. Deshalb wird "Glaube, Liebe, Hoffnung" auch das Motto der neuen Spielzeit sein. Und Sie können sich dreier Dinge stets gewiss sein: Wir glauben an unser Publikum, wir hoffen auf unser Publikum und wir lieben unser Publikum. Danke, dass Sie da sind!

 

 

Ihre
Jasmin Meindl
Juliane Putzmann
Christian Muggenthaler

Zurück